Heimatstube Freiheit e.V.

 

Ein Verzeichnis von Einwohnern des Ortes Freiheit
bei Osterode (Harz) im Jahre 1670

Von Franz Schimpf

Abgedruckt in: Heimatblätter für den süd-westl. Harzrand, Heft 5/6, 1959, Seite 46-50:

 

Wenn im letzten Weltkriege ein erheblicher Teil der Bestände des Niedersächsischen Staatsarchivs in Hannover gerade an Akten der alten Aemter verloren gegangen ist, so ist doch auf der anderen Seite noch mancherlei wertvolles Quellenmaterial zur Geschichte auch unserer engeren Heimat erhalten geblieben und steht heute wieder für Forschungszwecke zur Verfügung.

So ist auch noch ein altes »Saal-Buch« .des Amtes Osterode aus dem Jahre 1670 vorhanden mit dem Untertitel »Beschreibunge des Fürstlichen Hauses undt Ampts Osteroda. Nach Anweisunge alter Nachrichtungen undt Urkunden, auch aufgerichteter Recesse beschrieben«, angefertigt in der Schreibstube des schon zwei Jahre später, im Juli 1672 verstorbenen Amtsmanns Johann Mengershausen. (Niedersächs. Staatsarchiv Hannover, Hannover Des. 74, Osterode, Dom. B. Fach 15, Nr. 12).

Aus dieser Amtsbeschreibung, aus der ich gelegentlich noch weitere Einzelheiten zu veröffentlichen beabsichtige, möchte ich heute das Verzeichnis der Amtsuntertanen auf der Freiheit vor Osterode bringen, das insgesamt 100 Namen umfaßt. Wenn ich an Stelle einer alphabetischen Anordnung, die an sich den Vorteil der besseren Uebersichtlichkeit 'hätte, die bei der Anfertigung des Saal-Buches gewählte Reihenfolge beibehalte, so darum, weil möglicherweise die 'einzelnen Personen entsprechend der Reihe der Häuser aufgeführt wurden, so daß diese Anordnung ihren wenn auch nicht ohne weiteres erkennbaren Sinn hat.

Am Schluß der Liste ist vermerkt: »Seindt theils Bergkleute auf den Eisensteins-Gruben, theils Nageil- undt Eimer-Bandtschmiede, theils Köhlers, Holtzhauers undt Tagelöhners, mehrentheils schlechten Vermögens«. Der Zufall will es, daf; gerade in jenen Jahren um 1670 die Kirchenbücher von St. Aegidien in Osterode; wohin die Freiheit auch damals schon eingepfarrt war, sehr ausführlich geführt wurden. So erschien es mir reizvoll, die einzelnen Namen an Hand der Kirchenbücher soweit wie möglich durch Berufsangaben — in einigen Fällen auch durch Angaben zu den Namen selbst — zu ergänzen. Diese Ergänzungen sind jeweils in Klammern gebracht. Der in der eigentlichen Liste mehrfach erscheinende Ausdruck »Häusling« besagt, daß der Betreffende kein Hausbesitzer, sondern nur Mieter war.

1.       Hans Hünen Witwe (Köler)

2.       Curdt Kallenbach (Schneider)

3.       Bastian Rosenthaels Witwe (Kölermeister)

4.       Hans Stöver, Häusiing (Fuhrknecht)

5.       Michell Degenhard (Leinweber)

6.       Jürgen Becker

7.       Bartelt Grönbeckers Witwe

8.       Peter Blechschmiedt (Reiter unter Herrn Oberst Rauchhaupt)

9.       Cunradt Tüllmann

10.   Jürgen Pfannenschmiedt

11.   Albrecht Strümpsche (Albrecht Strumpfs, des Osteroder Braunschweigischen Boten, Witwe)

12.   Henning Walburg

13.   Christian Meyer (Kannengießer)

14.   Märten Gronert

15.   Jochem Höpffner (Kornhändler)

16.   Hinrich König

17.   Hans Jürgen Hille (Spielmann)

18.   Meister Henning Curdts, alter Koch, dienstfrei (alter = ehemaliger)

19.   Bartelt Mürenberg

20.   Ernst Gümpell, frei Hoff

21.   Arendt Delgener

22.   Hans Gärtner (Holzhauer)

23.   Brosius Meyer

24.   Hans Jürgen Gödeke (Kornhändler)

25.   Märten Bonhagen

26.   Hans Hartmann

27.   Hans Oltroggen Erben

28.   Hans Klapperot (Büchsenschäfter)

29.   Jochem Höpffner (Kornhändler)

30.   Jacob Kirchhoff, neu gebauet (Leinweber)

31.   Hans Bauer (Knochenhauer)

32.   Zacharias Büntgen (Fuhrmann)

33.   Henning Nottroff (Notturft, Leinweber)

34.   Hans Blume

35.   Bartelt Moritz (Holzhauer)

36.   Claus Goeßmann

37.   Wuiff Büntgen (Fuhrmann)

38.   Christoff Haberlandt

39.   Claus Rudolff

40.   Claus Bötticher

41.   Rötcher Koch (Pfannenschmied)

42.   Hans Kochs Witwe

43.   Hans Ramsen (Leinweber)

44.   Hans Bringkmann, bauet jetzundt

45.   Hinrich Wilcken (Bergmann)

46.   Valentin Heinen, Häusiing (Nagelschmied)

47.   Hans Jochem Rosenthaell

48.   Hans Frischer (Nagelschmied)

49.   Hinrich Andreas Albrecht (Bandschmied, auch Krüger)

50.   Sander Lohmann

51.   Christoffel Goeßmann (Schmied)

52.   Anna Grünewaldt

53.   Hinrich Karteuser (Cartheuser, Futterschneider)

54.   Bartelt Bödeker (Bötticher, Leinweber)

55.   Michell Fenstermacher sen.

56.   Hinrich Segelcken (Bäcker)

57.   Märten Hünen (Köler)

58.   Bestian Warner

59.   Hinrich Rehberg

60.   Hinrich Lademacher (Dörren alias Lademacher, Bergmann)

61.   Andreas Jäger

62.   Hinrich Degenhart

63.   Daniel Kriesen, Häusling

64.   Liesabeth Koch, Häusling

65.   Thomas Marpurg (Leinweber)

66.   Christoffe! Kallenbach (Calmbach, Steiger)

67.   Hans Spetter (Kornhändler)

68.   Andreas Märten jun. (Schneider)

69.   Friedrerich Hüne (Kölermeister)

70.   Kilian Schwartzmantels Witwe (Steinsetzer)

71.   Andreas Spetter

72.   Hinrich Rosen (Fuhrmann)

73.   Jobst Blechschmiedt (Bergmannn)

74.   Hans Appune (Eimerbandschmied)

75.   Casper Wilhelm Pohle

76.   Andreas Märten sen. (Kornhändler)

77.   Michell Sievert (Schmied)

78.   Hans Hentzen (Leinweber)

79.   Andres Reimbrecht

80.   Härmen Schmiedt (Holzhauer)

81.   Anna Mennen

82.   Christoff Marpurg (Leinweber)

83.   Claus Hünen (Köler)

84.   Hinrich Borchers (Kölermeister)

85.   Claus Treise (Leinweber)

86.   Tiele Diestelbach (Bergmann)

87.   Michel Richter

88.   Curdt Meyer (Spielmann, früher Holzhauer)

89.   Micheil, Albrecht jun. (Schmied)

90.   Hans Müller (Strohschneider)

91.   Clemens Degenhart (Köler)

92.   Hans Meiffert (Barchentweber)

93.   Hinnrich Rudolff

94.   Hans Roßkopff (Kaufmannn alias Roßkopf, Göttingischer Bote)

95.   Carsten Gründtlingfänger (Grünkenfänger, Köler)

96.   Johann Nolten (Nagelschmied)

97.   Davidt Schüler (»der die Korbgläser macht«)

98.   Davidt Schmiedt (Schnurmacher)

Wie weit diese Liste ein vollständiges Verzeichnis der Freiheiter Einwohner der damaligen Zeit darstellt, läßt sich natürlich nur schwer sagen. In den Büchern von St. Aegidien fand ich um 1670 noch folgende Namen, die im Saal-Buch nicht aufgeführt waren:

Michael Bock, Schulmeister auf der Freiheit

Steffen Gärtner, Köler

Valentin Kerl, Leinweber

Andreas Lobwasser, Knochenhauermeister

Henrich Merten, Kornhändler

Peter Nottdurft, Leinweber

Adam Schwarzmantel, Steinsetzer

Nicolaus Schwarzmantel, Steinsetzer

Henrich Wolff, Köler.

 

Anmerkung:

Der Text enthält folgende Berufe, die 1670 ausgeübt worden (Anzahl in Klammern):

Bäcker (1)

Knochenhauer (1)
Knochenhauermeister
(1)

Kaufmann Göttingischer Bote (1)

Kornhändler (6x)

Leinweber (11x)
Barchentweber (1)

Bandschmied, auch Krüger (1)
Nagelschmied (3)
Pfannenschmied (1)
Schmied (3)
Eimerbandschmied (1)

Bergmann (4)
Steiger (1)

Spielmann (1)
Spielmann, früher Holzhauer (1)

Fuhrknecht (1)
Fuhrmann (3)

Köler (6)
Kölermeister (2)

Holzhauer (3)

Futterschneider (1)
Strohschneider (1)

Büchsenschäfter (1)

der die Korbgläser macht (1)

Kannengießer (1)

Reiter unter Herrn Oberst Rauchhaupt

Schneider (2)

Schnurmacher (1)

Schulmeister auf der Freiheit (1)

Steinsetzer (2)

 

 

 

 

Zur Übersicht

Copyright © Karlo Vegelahn, Osterode-Freiheit

zurück        vorwärts

 

 
Kuba